| Kaufhilfe | Zahnpflege-Magazin Index | Ratgeber | Dentalshop |     
 


































































































Zahnzwischenraumreinigung

Die Zahnzwischenräume müssen zum Schutz vor Karies und Zahnfleischentzündung tagtäglich gereinigt werden. Dazu kann man verschiedene Hilfsmittel verwenden. Eine der besten Methoden zur Zahnzwischenraumreinigung ist die Anwendung von Dentalbürsten. Diese braucht man auch zur Reinigung der Brackets (feste Zahnspange), bei Implantaten und ganz besonders im Rahmen der Therapie von Gingivitis und Parodontitis.

Lesen Sie mehr zu den Unterschiedene der verschiedenen Zahnzwischenraumreiniger in diesem Kapitel von dentifix.info

verschiedene Größen für die jeweils einfachste Anwendung

Dentalbürsten

Zahnlücken, freiliegende Zahnhäse, normale und große Zahnzwischenräume , die Drähte und Brackets bei einer festen Zahnspange, Retainer, Implantate und anderer Zahnersatz, .... zur Reingung und Pflege verwendet man am besten Dentalbürsten (Dentalbürstchen). Diese kleinen Bürsten gibt es in verschiedenen Reinigungs-Durchmessern. So kann man sowohl in ganz enge als auch in große Zahnzwischenräume gelangen und Essensreste und Zahnbelag entfernen.

Man sagt für Dentalbürste auch Zahnzwischenraumbürste oder Spiralbürste. Interdentalbürste ist der Begriff, der in Zahnarztpraxen meist verwendet wird. Häufig wird auch von Proximalbürste gesprochen.

Überblick

Auf dem Bild ist eine Tüte mit verschiedenen Größen der Dentalbürsten von TePe abgebildet. Die Wahl der richtigen Größe ist wichtig, um die Zahnzwischenraumreinigung schnell, einfach und trotzdem perfekt durchzuführen. Dazu ist solch ein Starterset, wo man die verschiedenen Größen ausprobieren kann, sehr praktisch. Die Bürsten sollte den Zahnzwischenraum ausfüllen, jedoch soll der Draht auf keinen Fall Zahnoberfläche oder Zahnfleisch berühren. Wenn die Bürsten leicht (mit ganz wenig Druck durch die Zahnzwischenräume passen und den Zwischenraum ausfüllen, dann passt es.

Die richtige Größe kann man vom Zahnarzt erfahren. Wenn dieser dann eine bestimmte Marke (z.B. Tepe oder Gum) präferiert, können Sie trotzdem von der einen Marke auf eine vergleichbare Größe bei anderen Marken schließen.

Dentalbürsten Größe vergleichen:

Gute Hersteller geben die Größe nach ISO an (ISO Interdentalbürsten / ISO Norm für Interdentalbürsten). Andere Hersteller geben andere Maße an, etwa das Schlupfmaß oder den Durchmesser des Dürstchens oder den Drahtdurchmesser (teils nur der Draht, teils mit eng anliegendem Borstenmaterial). Das ist verwirrend, weshalb man am besten auf die Angabe des ISO Werts schaut oder einfach mal verschiedene Dentalbürsten ausprobiert. Wir stellen in diesem Kapitel ja unterschiedliche Marken und Typen vor.

Welche Unterschiede gibt es

Es gibt bei Dentalbürstchen viele weitere Unterschiede als nur das Reinigungsmaß / den Durchmesser.

Wichtig ist z.B., ob der Draht nickelfrei ist oder beschichtet (plastifiziert). Ferner sollte man schauen, wieviele unterschiedliche Größen es gibt und wenn man ein System mit Halter (Stecksystem) kauft, ob man die Ersatzbürsten für den Halter auch immer ohne Probleme bekommt. Schließlch muß man die Dentalbürsten auch regelmäßg (meist nach wenigen Anwendungen, etwa alle 6 bis 7 Tage) wechseln. Es gibt aber auch Bürstchen von Herstellern, die einen sehr langlebigen Draht und langlebiges Borstenmaterial verwenden. Andere Hersteller verwenden z.B. auch eine antibakterielle Beschichtung, die zum einem den Reinigungseffekt sichert (indem Bakterien nicht neu verteilt werden), zum anderen die Anwendungszeit verlängert.

Ein wichtiger Unterschied sind auch die Griffe und Haltesysteme. Mittellange Griffe sind für die Anwendung bei den Zahnzwischenraäumen der Backenzähne leichter anzuwenden, kurze Griffe meist angenehmer bei Zahnspange und im Frontzahnbereich. Es gibt auch lange Interdentalbürstenhalter, die ein wenig an Zahnbürste oder zahnärztliches Instrument erinnern.

Siehe unten die Empfehlungen für jeweils unterschiedliche Arten.


Welche Marken und Hersteller für Dentalbürsten gibt es?



Eine kleine Liste, nicht repräsentativ oder vollständig, sondern einfach nur, um einige Vorschläge zum Kauf zu machen, um überhaupt erst mal mit der Zahnzwischenraumreinigung anzufangen. Interdentalbürsten Marken:

  • Die beiden großem Marken auf dem Markt sind TePe Dentalbürsten und Interdentalbürsten von Curaprox.
  • Beschichtete Dentalbürsten gibt es von GUM (Sunstar GUM). Interessant ist neben der Serie Trav-ler auch die Serie Bi-Direction.
  • Hin und wieder gibt es von Aldi Eurodont Interdental Mundpflege Sets. Das sind lange Halter, auf die man dann die Dentalbürstchen aufsetzt.
  • Auch andere Firmen haben Eigenmarken oder günstige Marken im Angebot. So gibt es Dentalbürsten von Rossmann (Perlodent) (dort auch Dentec und TePe gesehen) oder von dm (dontodent), die es auch bei der Hamburger Kette Budnikowski zu kaufen gibt. Bei Migros (Schweiz) kann man als Eigenmarke die Migros Interdentalbürsten Candida kaufen. Wer sich schon gut mit der Anwendung auskennt, kann auch mal solche Zahnpflegeprodukte ausprobieren. Einsteigern sei aber für den Anfang zu den Markenprodukten geraten.
  • Von der spanischen Firma Dentaid gibt es eine interessante Serie Namens Interprox: mittellanger Griff und mit der Interprox Nano eine Dentalbürste für sehr enge Zahnzwischenräume, die ganz einfach in der Anwendung ist.
  • Aus Dänemark kommen die einfachen Tandex Interdentalbürstchen, aus Norwegen die Marke Jordan.
  • Auch die großen Zahnpflege Marken Oral B blend-a-med, Elmex oder Dr-Best bieten unterschiedliche Systeme an.
  • Weitere Marken sind z.B. Miradent (Haager), Oral Prevent, Fuchs, edel&white, (teils gibt es noch die Schlecker Marke AS Dental auf dem Markt), Ragy, Proximal Grip, Denti Brush, Circum, Paro Swiss, Ena, Lactona, etc.




Empfehlungen / Tipps

Welche Zahnzwischenraumbürsten sind für welchen Nutzer am besten geeignet? Hier einige Tipps zur Wahl der richtigen Interdentalbürsten.

  • Für Beginner bei der Interdentalpflege, die auf Rat des Zahnarztes damit anfangen sollen, weil eine Zahnfleischentzündung akut ist und man ganz schnell die Zahnpflege verbessern soll:

    starten Sie mit den guten und einfach anzuwendenen Interprox Interdentalbürstchen. Mit der Nano kommen Sie auch in ganz enge Zahnzwischenräume. Für jede Größe der Zwischenräume und auch für freiliegende Zahnhälse gibt es die richtige Größe.

  • Das Zahnfleisch ist schon sehr empfindlich?

    Dann können Sie auch die TePe soft (weiche Interdentalbürsten) verwenden.

  • Zahnspange?

    Da sind die GUM Trav-Ler sehr praktisch, weil CHX Imprägniert. Die kann man ganz praktisch auch unterwegs immer dabei haben und Essensreste kann man so auch zwischendurch dezent und schnell entfernen.

  • Implantat (Pfeiler / Träger) oder konventionellen Zahnersatz bekommen?

    Die normalen TePe (original) sind praktisch. Der Draht ist plastifiziert, so gibt es keine unangenehmen Berührungen von Metall auf Metall. Für den Bereich der Backenzähne kann man gut die Variante Angle verwenden.

  • Vorbeugend, damit erst gar nicht Zahnfleischprobleme entstehen?

    Dann starten Sie mit einem Set und wechseln dann zu einem günstigen Anbieter. Oder Sie probieren mal das Airfloss von Sonicare aus (siehe oben rechts in der Navigationszeile)





Nach Arten sortiert einige Empfehlungen:

  • Langer Griff: z.B. das Oral B Interdental Kit
  • Mittellanger Griff: z.B. Interprox oder TePe Angle
  • weicher kurzer Griff, kräftiger (aber auch etwas dicker) Draht: Dentoprox
  • weicher kurzer Griff, normaler Draht (dafür eben nicht so langlebig, wie vorgenannte Bürstchen): Tandex Flexi
  • CHX beschichtete Borsten: Dentalbürste GUM Trav-Ler
  • ... weitere Beispiele werden wir sicher ergänzen


Sie finden links zu den empfohlenen Zahnpflegeprodukten bei uns in der Rubrik Dentalshop (hier), wo es immer günstige Zahnpflegeshop-Anbieter für Produkte zur Zahnzwischenraumreinigung gibt.



Tipp: kommen Sie mit Dentalbürsten nicht so gut klar, versuchen Sie mal eine starke Munddusche. Manchmal ist das durchaus angemessen, wenn auch die Interdentalbürstechen als gründlicher gelten. Dafür kommt aber der Wasserstrahl der Munddusche überall hin, was gerade bei Zahnersatz mit dem dentalbürstchen nicht immer so einfach ist. Eine Empfehlung ist z.B. die neue Waterpik WP 660 Aquarius mit all Ihren Spezialdüsen und dem starken Wasserdruck.

Zahngesundheit, Mundpflege, Hife bei Parodontose, weiße Zähne behalten, Munddusche und die beste Schallzahnbürste, ... alles hier im Zahnpflegeprodukte Ratgeber Magazin.

Krimi lesen, e-book finden, Propagandisten Tipps und Ratgeber Mundgesundheitsprodukte.
 
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontakt | Zahnpflege Shop |