| Kaufhilfe | Zahnpflege-Magazin Index | Ratgeber | Dentalshop |     
 
Empfehlung / Tipps





























Die richtige Zahnbürste bei Parodontitis

Welche Zahnbürste bei Zahnfleischentzündung / Parodontitis verwenden?

Welche Zahnbürste empfiehlt sich bei Zahnfleischentzündung(Gingivitis> und Parodontis (umgangssprachlich: Parodontose)?

Weiche Zahnbürste bei Parodontitis
.


Bei stärkeren Zahnfleischentzündungen könnten Sie für kurze Zeit eine spezielle Post-Operations-Zahnbürste verwenden, welche sehr weiche Borsten hat und damit besonders sanft ist. Diese hat ein planes, sehr weiches und vor allem bestenfalls auch dichtes Borstenfeld, dass keine Reizung des Zahnfleisches ausgelöst wird, trotzdem ein vernünftiger (aber nicht perfekter) Reinigungseffekt zu erwarten ist. Nach der ersten Besserung können Sie dann auf Zahnbürsten mit weichen Mikroborsten wechseln, z.B. von Meridol. Ergänzend können Sie zeitlich begrenzt eine Zahnpasta mit CHX einsetzen, danach z.B. eine mit Salbeiblütenextrakt. (Die Firma Bombastus bietet zum Beispiel eine gute Zahnpasta und andere Zahnpflegeprodukte mit Salbeiblütenextrakt an (siehe für weitere Infos und Bezugsquellen: Bombastus Zahnpasta>. Bei Zahnfleischrückgang ist das eine gute Ergänzung - später evtl auch Alternative zu den klassischen und meist sehr wirksamen CHX oder CPC Zahnpflegeprodukten.)

Beachten Sie, sobald sich Borsten der Zahnbürste nach außen biegen oder sich Reste an den Verankerungen und zwischen den Borsten absetzen, ist es an der Zeit eine neue Zahnbürste einzusetzen. Viele Entzündungen entstehen oder verlängern sich dadurch, dass sich Bakterien in der Zahnbürste abgesetzt haben. Gerade bei den weichen dicht bestückten Zahnbürsten sollten Sie auch darauf achten, dass diese immer schön sauber sind und gut trocknen.

Tipp: Verwenden Sie zwei Zahnbürsten im Wechsel. Lassen Sie die Zahnbürsten gut trocknen (luftig lagern, Gles, Zahnbürstenhalter).

Weiche Zahnbürste bei Zahnfleischentzündung und Parodontitis

  • geeignete Handzahnbürsten, ggf. plus Griffhilfe
  • welche elektrischen Zahnbürsten und Schallzahnbürsten sind geeignet
  • Ultraschallzahnbürste?


...
Weiche Zahnbürsten sind vordergründig nicht so gründlich bei der Entfernung von Plaque wie Zahnbürsten mit harten Borsten. Doch wenn das Zahnfleisch schon entzündet ist und / oder Putzfehler bei der Zahnpflege vorliegen, etwa zu starker Druck oder falsche Putztechnik, dann sind weichere Borsten schonender zum Zahnfleisch. Ferner passen sich weiche Borstenfelder besser der Anatomie des Zahns an. Mit der richtigen Zahnpasta erreichen Sie in Anbetracht der Zahnfleischentzündung mit einer weichen Zahnbürste ein besseres Ergebnis für die Mundgesundheit als mit einer harten Zahnbürste.

Welche Zahnbürsten sind weich? Nur einige Beispiele: Curaprox, TePe und Meridol bieten eher weiche Zahnbürsten an.

Im Kapitel Zahnbürsten stellen wir verschiedene Zahnbürsten der unterschiedlichen Marken vor.

Parodontose Zahnbürste

Nach dem Ratgeber Teil nun einige Kauf Empfehlungen.






.
  • Hilfe bei Parodontose / Parodontitis behandeln
  • Hilfe bei Zahnfleischrückgang
  • Hilfe bei freiliegenden Zahnhälen.




Zahnpflege Magazin Deutschland, Österreich, Schweiz (D, A, CH)
 
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontakt | Zahnpflege Shop |