| Kaufhilfe | Zahnpflege-Magazin Index | Ratgeber | Dentalshop |     
 
Parodontitis = Parodontose





























































Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose)/ Gingivitis (Zahnfleischentzündung) / Zahnfleischbluten.

Ratgeber für die Wahl der richtigen Zahnpflegeprodukte bei Zahnfleischbluten, Gingivitis und Parodontitis

Hier geht es um die Zahnpflegemaßnahmen und die Wahl der richtigen Zahnpflegeprodukte, die bei Zahnfleischerkrankungen und Erkrankungen des Zahnhalteapparats sinnvoll sind. Beachten Sie, dass immer der individuele Rat des Zahnarztes maßgeblich ist.

Da Ihnen in der Zahnarztpraxis nach der Zahnfleischbehandlung sicherlich dringend zu verbesserter Zahnpflege, insbesondere Zahnzwischenraumreinigung, geraten wird, sollen hier die unterschiedlichen Methoden und Zahnpflegeprodukte dafür vorgestellt werden. Denn die Maßnahmen des Zahnarztes / der Zahnärztin sind nur ein Teil der Hilfe bei Gingivitis und Parodontitis. Sie müssen unbedingt die Zahnpflege optimieren, damit die Therapie Erfolg hat und auch erfolgreich bleibt.

Daher geht es hier neben Empfehlungen und Tipps auch um die Kaufberatung: welche Zahnseide, welche Interdentalbürste, welche Mundspülung, welche Zahnbürste, macht eine Munddusche Sinn, usw.

Was hilft bei Zahnfleischentzündung



Zum Zahnarzt gehen, und ganz wichtig: Selber die Zahnpflege verbessern! Ihr Zahnarzt macht Basis, doch Ihre Zahnpflege Tag für Tag bringt erst den gewünschten Ergolg und sorgt dafür, dass die Probleme nicht gleich wieder neu entstehen.

Was brauche ich für richtige Zahnpflege bei Gingivitis und ParodontitisDas wichtigste ist, dass die Bakterien, die die Entzündung und den Zahnfleischrückgang auslösen, weniger werden. Dazu darf kein Zahnstein entstehen, die Zahnzwischenräume müssen gereinigt werden und das Zahnfleisch muß in den Selbstheilungskräften unterstützt werden. Das ganze muß nach den ersten Erfolgen beibehalten werden. Denn auch schon die erhöhte Aktivität der Abwehrkräfte des Körpers kann den Zahnhalteapparat negativ beeinflussen, obwohl man äusserlich noch garnicht merkt, dass die Parodontose weiter voranschreitet.

Hilfe bei Zahnfleischentzündung bietet also die richtige Anwendung der Zahnbürste und die Reinigung der Zahnzwischenräume.

Warum ist die Zahnzwischenraumreinigung so wichtig?

Zwischen den Zähnen verbleicben Essenreste, die Nahrung für die Bakterien im Mund darstellen. Ausserdem entsteht dort auch Plaque und Zahnstein, wenn hier nicht gereinigt wird. Beides führt zu Entzündungen des Zahnfleisches, damit zu Zahnfleischrückgang, evtl. Zahnfleischbluten und in der Folge auch zu Abbau der Substanz des Zahnhalteapparats. Ersteres ist die Gingivitis, zweiteres die Parodontitis (Parodontose).






Den meisten Menschen in Deutschland ist nicht bewusst, dass nach der Reinigung mit der Zahnbürste noch etwa 40% des Zahnbelags in den Zahnzwischenräumen zurückbleibt. Die zurückbleibende Plaque kann zu Karies, Gingivitis und langfristig zu Parodontitis, also einer Entzündung des Zahnhalteapparats führen.





Ungefähr 80% aller Deutschen über 30 Jahren leiden darüber hinaus an einer entzündlichen Zahnfleischerkrankung. Experten vermuten, dass diese in fast allen Fällen auf eine mangelnde Plaqueentfernung im Interdentalbereich zurückzuführen ist. Die Reinigung der Interdentalräume (zwischen den Zähnen) sollte daher fester Bestandteil der täglichen Zahnpflege sein (siehe für gute Einsteiger Empfehlungen auch die Rubrik Dentalshop, die Sie hier oben rechts verlinkt finden). Es gibt inzwischen, neben der guten alten Zahnseide, eine Reihe an Zahnpflegeprodukten, die Ihnen die Pflege dieser häufig schwer zu erreichenden Stellen erleichtern.


Mundwasser bei Parodontose und Zahnfleischentzündung








Tipps zum weitersurfen
(externe Links, öffnen in neuem Fenster / Tab)

Staubbeutel.de


 
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontakt | Zahnpflege Shop |