| Infotelefon | Die Themen älterer Ausgaben | Beratung | Zahnpflegeshop |  
 
 

Was ist Zahnstein?

... und warum ist die Entfernung von Zahnstein so wichtig.

Zahnstein ist verhärteter Zahnbelag (Plaque). Aus bakterieller Plaque, welche sich durch Einlagerung von Mineralien aus dem Speichel verhärtet, ensteht Schritt für Schritt Zahnstein. Dieser ist so hart, daß er vom Zahnarzt entfernt werden muß. Auch Schallzahnbürsten lösen Zahnstein erst nach häufigem putzen schrittweise auf. Meist ist aber eine Grundreinigung durch den Zahnarzt oder die ZMF nötig, damit dieser sehr feste Belag von den Zähen gelöst werden kann.

Die rauhe Oberfläche des Zahnsteins begünstigt zudem weitere Auflagerungen des Zahnbelags. Deshalb ist Zahnstein an der Entstehung von Entzündungen des Zahnfleischs beteiligt. Desweiteren ist Zahnstein auch meistens der Grund für die verfärbten Stellen an den Ansätzen der Zahnzwischenräume und am Zahnfleischrand (Zahnverfärbungen).

Je glatter die Zahnoberfläche, desto geringer die Anhaftung von Plaque. Zahnstein entsteht übrigens häufig an den Innenseiten der unteren Frontzähne, da sich hier nachts Speichel sammelt, welcher, wie ja einige Sätze weiter oben gelernt, in Verbindung mit bakterieller Plaque die Ursache für Zahnstein bildet. Deshalb ist die Wahl des richtigen Börstenprofils zur Zahnbürste besonders wichtig, um auch solche Bereiche gut zu putzen. Bei der Sonicare Elite (und auch Flexcare) von Philips sind besonders die kleineren Bürstenköpfe (mini) hierfür geeignet. Auch die Waterpik Zahnbürsten können diesen Bereich gut reinigen. In beiden Fällen ist es wichtig, die Zahnbürste richtig zu halten. Wenn Sie Probleme haben, die Zahnbürste richtig zu führen, bestellen Sie sich am besten die Putzanleitung für Kinder mit (Im "Bereich "Kinderzahnbürsten II"). Mit der DentiAll läßt sich die Innenseite der unteren Frontzähne z.B. sehr gut mit einer Curaprox 5460 Zahnbürste ereichen und sehr gut pflegen.

Desweiteren ist z.B. eine Zahncreme, die die Neubildung von Plaque verzögert, sinnvoll. Caries Protect von GUM enthält z.B. Isomalt, einen Zuckerersatzstoff, den die Plaquebakterien nicht verdauen können und diese damit im Wachstum erheblich reduziert. Wenn Sie dazu mit der Schallzahnbürste die Zahnoberflächen sauber und glatt halten, reduziert das wiederum weitere Aufhaftungen von Plaque und damit die Entstehung von Zahnstein. Sowohl Karies als auch Zahnfleischrückgang und dadurch das Risiko einer Parodontose (eigentlich Parodontitis) wird so Einhalt geboten.





Zahnpflege Ratgeber Magazin udn Empfehlungen für die richtigen Zahnpflegeprodukte
Zahngesundheit


Hilfe für Schmerzempfindliche Zähne mit Nanosensitive und weiteren Zahnpflegeprodukten
Interessant - aus Sicht der Vorbeugung von der Entstehung von Zahnstein - ist sicherlich auch unser Beitrag die beste Zahnpasta, wo einige sehr gute Zahnpasten vorgestellt werden.

Zahngesundheit: Zahnpflege / Zahnfleischpflege / Zahnzwischenraumpflege / Hilfe bei Zahnfleischrückgang / Warum Dentalbürsten immer zur täglichen Zahnpflege gehören. / ...-. .


Zahngesundheit Magazin
...
Mehr zum Thema




Apacare Reinigungs Paste
Bruximus (Zähne knirschen) und was man dagegen tun kann: schauen Sie zum Artikel in die Navigationsleiste links. Da gibt es viele Tipps, was man bei Bruximus tun kann und sollte.


Prophylaxis


Zahnbürsten
Neben den Aufsteckbürsten für elektrische Zahnbürsten stellen auch die Mundduschen ein Hauptthema dieser Ausgabe dar. Das Theam Mundgeruch wir dagegen erst in der Ausgabe zu Ostern und der darauf folgenden Frühlingsausgabe ausführlicher behandelt werden.
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontak | Shop |