| Beratung | Shop |  
 
 

Schallzahnbürste



Schallzahnbürsten unterscheiden sich in der Intensität der Putzbewegung und der Konzeption der Bürstenköpfe recht deutlich. Weitere Unterschiede sind bei Komfort, Funktionsumfang, technische Qualität und auch dem Preis. Doch in Bezug auf die Putzleistung der jeweiligen Schallzahnbürste sind vor allem Putzintensität und Bürstenkopf entscheidend. Das ist natürlich auch für die Kaufentscheidung und die anzuwendende Putztechnik von Bedeutung. Ferner ist natürlich Ihre persönliche Zahnputzsituation entscheidend, um festzustellen, welche Schallzahnbürste denn am besten für Sie geeignet ist.



Schallzahnbürsten mit weiter Putzbewegung (Amplitude):

Es kommt nicht nur auf die nominelle Anzahl der Schwingungen pro Minute an sondern wichtiger ist fast schon die Putzbewegung selbst. Wenn eine Schallzahnbürste eine sehr intensive (weite) Putzbewegung erzeugt, dann brauchen Sie die Zahnbürste fast nur noch über die Zähne zu führen: die Zähne werden suaber. Und wenn Sie dann noch ein wenig rot zu weiß putzen oder noch einmal extra das Zahnfleisch massieren, dann ist die Zahnpflege schon fast perfekt. Hinweis: Natürlich darf die Amplitude auch nicht übermäßig ausgeprägt sein, denn das würde dann wieder das Zahnfleisch belasten können.

Uns bekannte Zahnbürsten mit der besten Putzamplitude: Sonicare Elite (also die älteren - jedoch günstigen - Modelle der Sonicare Zahnbürsten) und Sonicare Easy Clean, Healthy White, Flexcare und die Diamond White. Auch sehr intensiv waren die Waterpik Schallzahnbürsten SR 100, SR 700 und SR 800. Inzwischen bietet Waterpik mit der SR 1000 eine neuere Schallzahnbürste an, die aber weniger intensive Putzbewegung zu erzeugen scheint.

Einige Schallzahnbürsten erzeugen mittlere hochfrequente Putzbewegungen. Da diese Zahnbürsten meistens günstiger sind und mitunter eine sehr interessante Auswahl an Aufsteckbürsten anbieten, lohnt es sich durchaus, diese in die Kaufentscheidung mit einzubeziehen. Sie brauchen beim Zähneputzen ein wenig mehr Zahnputztechnik, profitieren aber von teils sehr guten Optionen bei der Wahl der Aufsteckbürsten.

Panasonic bietet z.B sehr kurze Bürsten und auch eine Dreikopfbürste (ähnlich der Dr. Barmanns Bürste!) sowie ein Einbüschelbürstchen. Dazu gibt es zwei Aufsätze, bei denen die Borstenbüschel Federkerngelagert sind. Somit passen sich diese der Kontur des Zahns gut an und geben bei Druck etwas nach.

Interessant ist sicher auch die Curaprox Schallzahnbürste, die besonders dicht mit Borsten bestückte Aufsätze bietet, welche von hoher Qualität und relativ weich sind. Bei Zahnfleischproblemen sind diese sicher eine gute Wahl, wenn auch die Zahnbürste ein klein wenig weniger Komfort bietet als die Schallzahnbürsten mit der ganz intensiven Putzbewegung.

Ich denke, diese drei Zahnbürsten zeigen sehr exemplarisch die Unterschiede in Bezug auf die Putzintensität und die Aufsätze auf.

Beachten Sie, dass es leider auch einige Schallzahnbürsten gibt, deren Leistung über ein hochfrequentes Brummen kaum hinausgeht. Dann ist es auch egal, wie hoch die Zahl der Schwingungen pro Minute angegeben wird.



Sonicare.


Zahnpflegemagazin





Biofilm -> = Plaque = Zahnbelag



Prophylaxe: neben Zahnpflege inkl. Zahnzwischenraumpflege sind auch Ernährung, regelmäßige Fluoridierung und frühzeitige Erkennung und Behandlung eventueller beginnender Karies oder Zahnfleischentzündung Bestandteile der Prohylaxe.
  | Impressum | Haftungsausschluss | Aktuelles | Kontak | Shop |